Herrenlose, misshandelte und kranke Tiere sind auf unsere Hilfe angewiesen - dabei muss das nicht unbedingt finanzielle Unterstützung sein. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Tieren in Not zu helfen.

Helfen Sie helfen.


Tieren ein Zuhause bieten - Ehrenamtliche Tätigkeiten - Zustiftung - Spende - Testamentspende / Legate - Sponsoring - Tierpatenschaft


Tieren ein Zuhause bieten

Die wohl schönste Art zu helfen, ist einem Tier ein neues, liebevolles Zuhause zu geben. Am besten ist es, wenn alle Familienmitglieder zum Kennenlernen der Tiere dabei sind – in vielen Fällen sucht sich das Tier sein zukünftiges Heim sozusagen selbst aus. Sie werden es merken, wenn Sie einem Tier gegen-überstehen und sich beide Seiten auf Anhieb sympathisch sind. Natürlich werden wir vorab intensive Gespräche führen und uns sowohl vor als auch nach der Vermittlung im neuen Zuhause des Tieres umsehen, um sicher zu sein, dass es auch in die richtigen Hände gekommen ist. Ihren neuen Schützling übergeben wir Ihnen dann ganz persönlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Tiere aus Kostengründen nur in einem Umkreis von 50 km vermitteln können.


Ehrenamtliche Tätigkeiten

Hier können Sie neue (tierische) Freunde finden oder ihr handwerkliches Talent ausleben: Maler- und Renovierungsarbeiten, Tiere füttern und Futterstellen auffüllen, Besorgungen erledigen, die Tiere zum Tierarzt bringen oder ganz einfach nur für sie da sein, mit ihnen spielen und kuscheln – all das ist im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit möglich und gefragt. Selbstverständlich freut sich die Stiftung – und nicht zuletzt die Tiere – auch über Futterspenden oder Spielzeug.

In der Vergangenheit sind bereits viele Sachspenden bei uns eingegangen, die für uns nicht alle direkt brauchbar sind und daher gegen eine Spende weiter- gegeben werden sollen, um von dem Ertrag beispielsweise teures Spezialfutter für kranke Tiere finanzieren zu können. Auch hier brauchen wir Hilfe, um die Weitergabe der Sache zu organisieren oder auch, um gelegentlich einen Trödelmarkt zu besuchen.

Sie sind an einer ehrenamtlichen Tätigkeit interessiert?
Sprechen Sie uns gern an.


Zustiftung

Generell kann jeder Mensch – aber auch jedes Unternehmen – stiften. Das bedeutet, der Stifter stellt einen Betrag zur Verfügung, der nicht für laufende Ausgaben verwendet wird, sondern in das Vermögen der Tierschutz-Stiftung Niederrhein fließt. Alle Spenden kommen der Stiftung nachhaltig und ungeschmälert zugute. Für welchen Zweck Ihre Zustiftung verwendet wird, entscheidet der Vorstand.

So tragen Sie als Stifter langfristig zur Unterstützung der Tierschutz-Stiftung Niederrhein bei und helfen Tieren in Not dauerhaft. Steuerlich wird Ihre Zustiftung wie eine Spende behandelt: Sie kann bis zu 1 Mio. steuerlich geltend gemacht werden.

Gern beraten wir Sie hierzu auch in einem persönlichen Gespräch.


Spende

Helfen Sie Tieren in Not – unterstützen Sie die Tierschutz-Stiftung Niederrhein mit Ihrer Spende. Ganz gleich ob einmalige oder stetige Zuwendung - jeder noch so kleine Beitrag ist ein großer Schritt für ein besseres Leben zum Wohle der Tiere.

Übrigens kann Ihre Spende in Höhe von bis zu 20 Prozent Ihrer eigenen Einkünfte steuerlich abgesetzt werden.

Gern beraten wir Sie hierzu auch in einem persönlichen Gespräch.


Testamentspende / Legate

Durch eine Testamentspende lebt Ihr guter Wille und Ihr Ansporn Gutes zu tun in den Tieren weiter. Sie ermöglichen Not leidenden Tieren eine bessere Zukunft und investieren mit Ihrer Hilfe in die Welt von morgen.

Die Nachlassregelung ist in jedem Fall eine ganz persönliche Herzensange-legenheit, die wohl überlegt sein sollte.
Sprechen Sie uns gern an.


Sponsoring

Was Sie sicherlich schon von Sportveranstaltungen kennen, können wir Ihnen auch bieten: Wir werben für Sie – als Gegenleistung für Ihre Unterstützung.

Insbesondere für Unternehmen stellt das Sponsoring eine attraktive Alternative zu Spenden dar. Auf Messen und Veranstaltungen, in Broschüren oder im Internet – die Möglichkeiten Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, sind vielfältig.

Durch das Sponsoring tun Sie nicht nur Not leidenden Tieren Gutes, sondern tun gleichzeitig auch etwas für die Imagepflege Ihres Unternehmens.
Sprechen Sie uns gern an.


Tierpatenschaft

Leider gibt es noch immer viele Tiere, die traurige Schicksalsschläge erlitten haben: Sie wurden misshandelt, ausgesetzt, sind chronisch krank und zeigen durch falsche Behandlung ihrer Vorbesitzer Verhaltensauffälligkeiten. Das Wohl dieser leidgeprüften Schützlinge liegt uns ganz besonders am Herzen.

Mit einer Patenschaft helfen Sie uns, die zeit- und kostenintensive Pflege der Tiere besser bewerkstelligen zu können. Sie haben die Möglichkeit eine zeitlich begrenzte oder ständige Patenschaft zu beantragen oder Freunden und Bekannten eine Tierpatenschaft zu schenken. Sie als Pate werden regelmäßig über das Wohlergehen Ihres Schützlings und unsere laufenden Projekte informiert und erhalten selbstverständlich eine Patenschaftsurkunde mit einem Foto Ihres „Patenkindes“.

Sie möchten eine Tierpatenschaft verschenken oder selbst Pate werden? - Sprechen Sie uns gern an
oder füllen Sie direkt den Patenschaftsantrag aus.

Patenschaftsformular.pdf


Spendenkonto

Wir freuen uns über jeden Beitrag: Selbst, wenn er Ihnen persönlich noch so klein vorkommen mag – die Tiere werden es Ihnen danken.

Spendenkonto
Volksbank Stormarn
IBAN: DE53 2019 0109 0019 5969 70
BIC: GENODEF1HH4


Steuerliche Beratung

Spenden an die Tierschutz-Stiftung Niederrhein sind steuerlich absetzbar. Gern schicken wir Ihnen auf Wunsch eine Spendenbestätigung für das Finanzamt zu.

Bei allen steuerlichen Fragen und Bedenken rund um Spenden für die Tierschutz-Stiftung Niederrhein berät Sie die Vorstandsvorsitzende und Steuerberaterin Cornelia Haase.



Wir freuen uns über jeden Beitrag: Selbst, wenn er Ihnen persönlich noch so klein vorkommen mag – die Tiere werden es Ihnen danken.
Spendenkonto Volksbank Stormann IBAN: DE53 2019 0109 0019 5969 70 BIC: GENODEF1HH4

Tierschutz-Stiftung Niederrhein
Vorstand: Cornelia Haase - Trauns Allee 13 - 22043 Hamburg
Stellvertretende Vorsitzende: Marina Mohr
Mitglied des Vorstandes: Sandra Esser